"Transcendental". Franz Liszt

Transcendental. Franz LisztDen TV-Mitschnitt der zwölf großen Etüden aus Lyon in unauslöschlicher Erinnerung zeigt Daniil Trifonov in seiner Studio-Version erneut, wie man mit Intelligenz, Unerschrockenheit und zuweilen geradezu demütiger Umsicht die Lisztschen Etüdenschöpfungen ins Leben bringen kann, ohne musisch-bildhaft zu werden. Es gelingt vielmehr diesem pianistischen Spürhund, den technisch grenzüberschreitend anspruchsvollen „Über-Etüden“ Takt für Takt neue klangliche und farbliche Qualitäten zu sichern. Nach György Cziffra und Lazar Berman handelt es sich hier, da bin ich sicher, um die erste Gesamtaufnahme der „Transcendentalen“ in überragender technischer Ungebundenheit und gestalterischer Individualität, bis hin in die wundersamen Etüden-Bezirke von Gnomen- und Waldesrauschenartistik, von Campanella-Mechanik und Seufzer-Vibrationen. (Für den Jahresausschuss: Peter Cossé)

Hörbeispiele durch Klick auf das Cover

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Archiv Jahrespreise