Hans Reul

Hans Reul, geboren 1958 in Eupen (Belgien). Abgeschlossenes Studium der Musikwissenschaften (u.a. bei Henri Pousseur), Archäologie und Kunstgeschichte an der Universität Lüttich. Studium der Posaune und Harmonielehre am Konservatorium Lüttich. Von 1980 bis 1983 Lehramt an der Musikakademie der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Seit 1980 Musikredakteur beim Belgischen Rundfunk (BRF), seit 1986 als Chef-Musikredakteur. Daneben seit 1993 Künstlerischer Leiter des Ostbelgienfestivals.
Vorstandsmitglied der Vereinigung der Belgischen Musikpresse und Juror des "Prix Cecilia". Jurymitglied verschiedener internationaler Wettbewerbe wie "Euriade Vocal Concours" und "Prix de jeunesse Amadeo". Regelmäßige Vortragsreihen in der Königlichen Oper der Wallonie und bei verschiedenen Kulturorganisationen sowie zahlreiche Veröffentlichungen (ua. Courant d'airs). Neben dem Schwerpunkt Klassik auch seit 1985 Redakteur der Sendung "Chansons, Lieder und Folk" beim BRF. Seit 1991 Jurymitglied der Liederbestenliste, seit 2002 Juror beim Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

 


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg