Petra Schwarz

Petra Schwarz Petra Schwarz, geboren 1957, ist diplomierte Kultur- und Musikwissenschaftlerin. Während ihres Studiums an der Humboldt-Universität in Berlin war sie Flötistin im „Oktoberklub“ und hat als Ehrenamtliche beim „Festival des politischen Liedes“ mitgearbeitet. In dieser Zeit entwickelte sich ihre Liebe für „Songs - Lieder mit Grips“, wie eine ihrer wöchentlich im Jugendradio DT 64 ausgestrahlten Sendungen hieß. Dort war sie von 1981 bis 1991 als Kultur- und Musikjournalistin und nebenbei auch beim DDR-Fernsehen tätig. Im Herbst 89 erschien - in Zusammenarbeit mit Winfried Bergholz - ihr Buch „Liederleute“ (Verlag Lied der Zeit). 1990 wurde sie Mitglied der Jury der damaligen SWR - „Liederbestenliste“, deren Vorsitzende (Verein Deutschsprachige Musik) sie seit Herbst 2014 ist. Monatlich am letzten Freitag veröffentlicht sie - auch ehrenamtlich - die Wertung in ihrer Sendung bei www.rockradio.de.

Bis 2006 als Moderatorin und Redakteurin vorwiegend beim Sender Freies Berlin, dem heutigen Rundfunk Berlin-Brandenburg, wechselte sie von 2007 bis 2009 für kurze Zeit „die Seiten“ und war Pressesprecherin des Senators für Wirtschaft, Technologie und Frauen in Berlin.  Daneben und heute vor allem moderiert sie Veranstaltungen und Konferenzen, coacht Experten in Sachen öffentlichkeitswirksamer Kommunikation und entwickelt im Netzwerk „You know? We how!“ Kommunikationskonzepte. Ehrenamtlich ist sie außerdem im „Verein Lied und soziale Bewegungen“ aktiv, der alljährlich im Februar in der deutschen Hauptstadt das „Festival Musik und Politik“ veranstaltet.

Mitglied in der Jury 18. „Liedermacher“ des PdSK ist sie seit Ende 2014. .
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg