Joachim Mischke

mischke1964 in Flensburg geboren, hat in Münster Musikwissenschaft, Publizistik und Anglistik studiert, Examensthema: Leben und Werk des US-Komponisten Aaron Copland. Freie Mitarbeit u.a. bei STERN, Süddeutsche Zeitung, JAZZTHETIK und WDR. Seit 1993 Kulturredakteur beim Hamburger Abendblatt. Seit 2009 Chefreporter im Ressort Kultur & Medien. puk-Journalistenpreis des Deutschen Kulturrats 2007. Dozent an der Bucerius Law School Hamburg. Bisherige Buchveröffentlichungen: „Hamburg Musik!“ (HoCa, 2008) / „Nimm meine ganze Seele zum Morgengruße. Richard Wagner: Die schönsten Briefe“ (HoCa, 2013) Juror des Preises der Deutschen Schallplattenkritik in der Sektion Filmmusik seit Herbst 2014.
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg