Jahrespreisverleihung an Grigory Sokolov

Jahrespreisverleihung an Grigory SokolovBonn. Im Rahmen eines seiner raren Konzerte nahm Grigory Sokolov am Wochenende in der Kölner Philharmonie den Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik (PdSK e.V.) entgegen. Er war ihm vom Jahresausschuss des PdSK zuerkannt worden für das 2016 veröffentlichte Doppelalbum mit zentralen Werken von Schubert und Beethoven, live mitgeschnitten bei Recitals, die Sokolov in Salzburg und Warschau gab. In der Begründung der Jury heißt es dazu: „Seine Finger führen Handlungsballette auf, sein Sinn für Timing und Kontraste macht aus Schuberts Impromptus D 899 und den Klavierstücken D 946 einen Slalom durch Gefühlswelten und aus Beethovens Hammerklavier-Sonate eine Konzentrationsübung.“ Die Urkunde wurde Sokolov am 8. April 2017 von PdSK-Juror Christoph Vratz (li.) überreicht. Foto: Jonathan Vratz

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg