Ehrenpreis an Palazzetto Bru Zane in Paris

  Ehrenpreis an Pallazetto Bru Zane in ParisParis. Im Rahmen des fünften Festivals Palazzetto Bru Zane wurde dieses vor acht Jahren in Venedig begründete Musikforschungs-Zentrum mit einem Ehrenpreis des PdSK e.V. ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand zum Auftakt einer ausverkauften Aufführung der Oper Phèdre von Jean-Baptiste Lemoyne am 8. Juni im Théâtre des Bouffes du Nord in Paris statt. Nicole Bru, Begründerin und Sponsorin des venezianischen Centre de musique romantique francaise konnte die Urkunde  persönlich entgegen nehmen. Juror Manuel Brug überbrachte  Madame Bru die Glückwünsche der Gesamtjury und hob in seiner auf Französisch gehaltenen Laudatio den Pioniercharakter ihres Instituts hervor. „Einzigartig in jeder Hinsicht“ seien zumal die Plattenproduktionen des Palazzetto Bru Zane, die in Zusammenarbeit mit dem spanischen Label Ediciones Singulares entstanden sind: „Hier ist der Name zum Programm geworden – von der künstlerisch hochkarätig besetzten Produktion bis hin zur individuellen Präsentation der CDs, jeweils in hochwertig ausgestattetem Buchformat, mit ausführlichen, den historischen Hintergrund ausleuchtenden Essays“. Mit einer staunenswerten Fülle an Wiederentdeckungen habe der Palazzetto Bru Zane binnen kurzem neue Repertoire-Horizonte für das Musikleben eröffnet. Brug weiter: „Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass unser Wunsch nach französischer Musik des neunzehnten Jahrhunderts einmal so groß werden würde, dass wir ungeduldig auf die neue Saison der Stiftung Palazzetto Bru Zane warten, um unseren immer noch wachsenden Hunger wenigstens mit ein paar köstlichen Akustikhappen befriedigen zu können?“

Abgebildet: Nicole Bru (links) mit Manuel Brug. Fotocredit: Ulrike Wilckens (Palazzetto Bru Zane).

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg