Das 2. Terzett der Kritiker in Berlin

Berlin, im Juni. Der Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V. setzt, gemeinsam mit der Streamingplattform IDAGIO, seine Veranstaltungsreihe in Berlin fort: das „Terzett der Kritiker“.

Wann? Am Dienstag, 25. Juni, um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
Wo? In den IDAGIO-Räumen, Tempelhofer Ufer 17, 10963 Berlin. Eintritt frei
Anmeldung dringend hier empfohlen wegen begrenzter Platzzahl

Worum gehts?
Um die Shéhérazade-Lieder von Maurice Ravel: Die drei PdSK-Juroren Susanne Benda (Stuttgarter Zeitung), Dr. Eleonore Büning (FAS u.a.) und Dr. Christian Wildhagen (NZZ) werden die schönsten, aber auch umstrittensten Tonaufnahmen dieser drei Orchesterlieder nach Tristan Klingsor vorstellen und miteinander in Ausschnitten vergleichen.

Und wer dann Lust hat auf noch mehr sommerliche Traumseligkeiten, der sollte unbedingt am 29. Juni mit Picknickkorb in die Waldbühne pilgern, um Shéhérazade live zu erleben, mit Marianne Crebassa und den Berliner Philharmonikern, unter Leitung von Tugan Sokhiev.

190326-tdk-berlin-by-roland-justynowicz-web

Foto: Roland-Justynowicz
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg